Progressive Muskelentspannung nach Jacobson – Darum ist sie so erfolgreich!

„Können Sie mir sagen, warum die Progressive Muskelentspannung so erfolgreich ist?“ Diese Frage stellte mir gestern eine Leserin per E-Mail. Tja, warum ist denn die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson denn nun so erfolgreich?

Spontan fallen mir da einige Punkte ein:

  • Sie ist sehr leicht zum erlernen
  • Keine komplizierten Übungsabläufe
  • Kann überall und zu jeder Zeit praktiziert werden
  • Für fast jeden geeignet
  • Man lässt sich durch die Übungen einfach führen, bis man sie selbst kann
  • Sie erzielt schnelle Ergebnisse bei den meisten Anwendern
  • Große Auswahl an CD`s, Bücher und Kursen zum lernen und üben der Progressiven Muskelentspannung
  • und… und… und…

Das waren nur einige Punkte, die mir gerade so eingefallen sind und wie Sie sehen, könnte die Liste noch weitergehen.

Doch nun mal der Reihenfolge nach…

Warum ist die Progressive Muskelenstpannung so erfolgreich?

  • Sie ist sehr leicht zum erlernen – Keine komplizierten Übungsabläufe

In der Tat! Während man bei vielen anderen Entspannungsmethoden erst einige Zeit braucht, um die Übungsabläufe richtig zu erlernen, hat man bei der Progressiven Muskelentspannung nur einen Übungsablauf, den man Schritt für Schritt verfolgt. Dieser konzentriert sich in der „langen“ Übungsvariante auf einzelne Muskelpartien, wobei man nach kurzer Zeit und regelmäßigem übens, auch zu den „kürzeren“ Übungsvarianten wechseln kann, die sich auf mehrere Muskelpartien gleichzeitig konzentrieren.

Doch egal ob kurze oder lange Variante, der Ablauf ist eigentlich immer derselbe.

  • Sie kann überall und zu jeder Zeit praktiziert werden

Auch das ist bestimmt einer der Punkte, der die Progressive Muskelentspannung so erfolgreich macht. Wenn Sie gelernt haben, wie das Prinzip der Anspannung und Entspannung der einzelnen Muskelepartien richtig funktioniert, dann können Sie die Übungen unauffällig und gezielt überall und zu jeder Zeit einsetzten.

Zum Beispiel: Wenn Sie morgens mit der U-Bahn zur Arbeit fahren. Vor einem Vorstellungsgespräch oder Zahnarzttermin, um die Anspannung und Unruhe deutlich zu reduzieren. Oder auch beim anstellen in einer Warteschlange vor der Kasse, um entspannt und ruhig zu bleiben.

Da Sie die Muskeln nur jeweils kurz an- und danach wieder entspannen, werden Sie auch nicht bei Ihren Übungen auffallen. Anders als z.B. beim Yoga. Wie würde es ausschauen, wenn Sie mitten in der U-Bahn z.B. den Sonnengruß machen, nur weil Sie „angespannt“ sind? Dazu gebe ich jetzt kein Kommentar 🙂 Obwohl ich Yoga auch sehr schätze und empfehlen kann.

Das ist wirklich ein positiver Nebeneffekt, den Sie haben werden, wenn Sie die Progressive Muskelenstpannung einmal erlernt haben.

  • Fast für jeden geeignet

Wieder ein Punkt, der für die Progressive Muskelentspannung spricht. Denn dadurch, dass diese Entspannungsmethode einfach zum erlernen ist und keine körperliche oder geistige Höchstleistung erfordert, kann sie wirklich jeder, der effektiv Entspannen will, erlernen.

Wer sich aufgrund einer Krankheit, wie zum Beispiel Rückenschmerzen, Herz- oder Lungenleiden, oder anderen Beschwerden nicht sicher ist, der sollte seinen Arzt fragen, ob für ihn oder Sie die Progressive Muskelentspannung als Entspannungsmethode in Frage kommen kann.

  • Man lässt sich durch die Übungen einfach führen, bis man sie selbst kann

Und das ist bei regelmäßigem Üben in recht kurzer Zeit zu schaffen! Wie schon oben gesagt, ist der Übungsablauf so einfach, dass ihn wirklich jeder in sehr kurzer Zeit erlernen kann. Am Anfang wird man durch die Übungen Schritt für Schritt geführt, bis man den Ablauf selber kennt. Danach kann man die Übungen ohne weiteres auch selbst durchführen.

  • Sie erzielt schnelle Ergebnisse bei den meisten Anwendern

Viele verspüren schon beim ersten Mal eine Verbesserung ihres allgemeinen Wohlbefindens. Auch nach mehrmaliger Anwendung können Schlafstörungen, Unruhe, Stress, Kopfschmerzen, oder auch Ängste und Panikattacken bei vielen gelindert werden. Dazu gab es auch einige Studien, wie z.B. bei Wikipedia nachzulesen ist. Dort heisst es:

In einer 1994 publizierten Metastudie wurden 66 bis 1985 publizierte Studien mit zusammen etwa 3000 Patienten zur PMR als eigenständigem (und nicht lediglich die Verhaltenstherapie unterstützendem) Therapieverfahren ausgewertet. In 75 % der Studien wurden deutliche Symptombesserungen, in 60 % darüber hinaus Verbesserungen der allgemeinen Befindlichkeit festgestellt. Diese waren stabil. Bei Angst- und Spannungszuständen (inklusive damit verbundener körperlicher Beschwerden) sei die spezifische Wirksamkeit der PMR gut belegt. Die PMR sei differentiell wirksam, am besten bei Patienten mit leichteren Symptomen, die von vornherein der Wirksamkeit der PMR positiv gegenüberstanden. Aufgrund dessen und der relativ leichten Erlernbarkeit wird die PMR als das für die klinische Praxis geeignetste Entspannungsverfahren bezeichnet.

  • Große Auswahl an CD`s, Bücher und Kursen zum lernen und üben der Progressiven Muskelentspannung

Wie bei vielen anderen Entspannungsmethoden, gibt es auch bei der Progressiven Muskelentspannung viele Möglichkeiten diese Entspannungsmethode zu erlernen. Viele Therapeuten, Heilpraktiker und andere Einrichtungen, wie z.B. Volkshochschulen, bieten regelmässige Kurse an. Der Preis für einen Kurs beträgt, soweit ich weiss, zwischen €80 – €250 Euro, je nach Anbieter und dauert zwischen 4-6 Wochen.

Doch da sollten Sie sich trotzdem nochmals informieren. Bei einer Präventionsmaßnahme, zahlen die meisten Krankenkassen einen Teil für solche Kurse. Auch da bitte erst nachfragen.

Da die Progressive Muskelentspannung leicht erlernbar und das Prinzip immer das Gleiche ist, können Sie auch ohne weiteres CD`s bzw. Höranleitungen kaufen, um die Übungen zu erlernen. Ich werde Ihnen weiter unten einige sehr gute CD´s und Bücher empfehlen, einschliesslich meine Editionen, die Sie sich HIER sofort herunterladen können.

  • und… und… und..

Üben auch Sie die Progressive Muskelentspannung regelmäßig? Oder haben Sie Erfahrungen mit dieser Entspannungsmethode gemacht? Dann lassen Sie uns wissen:

Warum für Sie die Progressive Muskelentspannung so erfolgreich ist?

Schreiben Sie Ihre Erfahrungen, egal ob positiv oder auch negativ einfach unten ins Kommentarfeld hinein. Vielen Dank!

Alles Gute und bis zum nächsten Artikel

Ihr

Kristian

*Empfehlungen zur Progressiven Muskelentspannung nach Jacobson:

 

Teile diesen Beitrag ♥